Logo-Home
x

 

Herzlich willkommen zum Start der neuen Saison mit dem 

x

7. OPENAIR-KINO

bei der Zentrumsscheune hinter Gasthaus Rössli

Freitag 11. August 2017, 21.15 Uhr
"LA VACHE" (Unterwegs mit Jacqueline) Französische Filmkomödie (2016)
>>Tickets reservieren

Samstag 12. August 2016, 21.15 Uhr
"THE GRAND BUDAPEST HOTEL" Oscar-gekrönte Tragikomödie (2014)
>>Tickets reservieren

Gastrobetrieb + Abendkasse ab 19 Uhr. Tickets Fr. 17.– /14.– (Jugend, Legi)
Bei jedem Wetter, Regen-/Kälteschutz mitbringen, bitte keine Schirme

Das 7. Openair-Kino Würenlos wird unterstützt von der Raiffeisenbank Würenlos als Hauptsponsorin des Kulturkreises Würenlos und weiteren lokalen Firmen, die im Vorspann zu den Filmen genannt werden. 

[mehr...]

LA VACHE (Freitag, 11. August, 21.15 Uhr)

 vache Fatahs ganzer Stolz ist seine Kuh Jacqueline. Der einfache Bauer aus Algerien (gespielt von Fatsah Bouyahmed) träumt davon, sie eines Tages auf der Landwirtschaftsmesse in Paris zu präsentieren, und erhält zum Erstaunen seines ganzen Dorfes tatsächlich eine offizielle Einladung. Zum ersten Mal in seinem Leben verlässt er sein Dorf und macht sich mit Kuh Jacqueline auf den Weg: per Boot übers Mittelmeer nach Marseille und von dort zu Fuss einmal quer durch Frankreich. Im Laufe dieser spannenden Odyssee trifft Fatah viele ungewöhnliche Menschen, die ihm dabei helfen, seinen Traum wahr werden zu lassen.Eine liebenswerte Sommerkomödie, produziert von den Machern des Erfolgsfilms «Les intouchables». Regie: Mohamed Hamidi.
 92 Minuten, deutsche Synchronfassung. www.cineman.ch/movie/2016/LaVache/review.html
>>Tickets reservieren

THE GRAND BUDAPEST HOTEL (Samstag, 12. August, 21.15 Uhr)

 hotel In den 1930er Jahren ist das Grand Budapest Hotel eine florierende Institution, alles was Rang und Namen hat, geht dort ein und aus. Die gute Seele des Hauses ist Concierge Monsieur Gustave (Ralph Fiennes), der den Gästen jeden Wunsch von den Augen abliest – noch bevor diese ihn überhaupt haben. Und für die älteren Damen hat Gustave ein ganz besonderes Entspannungsprogramm parat. Als die wohlhabende Madame D. (Tilda Swinton) stirbt, vermacht sie ihm ein wertvolles Renaissancegemälde – sehr zum Unmut ihres Sohnes Dimitri (Adrien Brody). Kurzerhand schnappt sich Gustave das Bild und macht sich gemeinsam mit dem Hotelpagen Zero aus dem Staub. Doch Dimitris Scherge ist ihnen schon bald auf der Spur. – Ein Film von überbordendem Einfallsreichtum. Regie: Wes Anderson.  www.cineman.ch/movie/2014/TheGrandBudapestHotel/trailer.html
100 Minuten, deutsche Synchronfassung. >>Tickets reservieren

 

nach oben