Träume, Sehnsucht und die blaue Rose

Mit Henri Glovelier ins Träumen kommen

Sonntag, 23. Februar 2020, 17 Uhr |  Alte Kirche Würenlos

Wer will schon den zivilen Namen eines Sängers oder Schauspielers wissen? Henri Glovelier hat einen, und der klingt, seinen Aargauer Wurzeln entsprechend, deutsch. Seine Musik, und das ist der wichtigere Part, klingt nach der Leichtigkeit eines Sommerabends in mediterranem Ambiente. Getragen von akustischer Gitarre und süffigen Tastenklängen, erzählt der Chansonnier von Aufbruch und Schiffbruch, vom Leben und Träumen, Suchen und Finden, von Sehnsucht und Liebe. Sein Programm heisst „bleu rose“ – müsste das nicht „rose bleue“ heissen? Blaue Rose oder rosa Blau? Wer hingeht, kann ihn ja fragen.

Und da ist noch der Hinweis für seine treue Anhängerschaft: Henri Glovelier hätte einige neue Chansons „im Gepäck“.

Im Frühjahr 1998 reiste Henri Glovelier anlässlich eines Tanzprojekts nach Südfrankreich. Weitere Reisen nach Collioure and Céret folgten und berührten ihn zutiefst.
Schon lange als Musiker, Komponist und Songwriter für andere Künstler tätig, begann er im Winter 2001, eigene, persönliche Songs zu schreiben, zum ersten Mal auf Französisch.
Weitere Reisen folgten. Das Projekt wurde konkreter: so formierte Henri Glovelier eine Band mit befreundeten, professionellen Musikern und produzierte 2006 seine erste CD “Danse avec le vent” mit fünf ausgewählten Chansons.

Es folgten viele Konzerte, solo und mit Band, und er präsentierte seine Arbeit dem Kuratorium Aargau, welches ihm für das Jahr 2009 einen dreimonatigen Aufenthalt an der „Cité International des Arts” in Paris zusprach.
Henri nutzte diesen Aufenthalt unter anderem zur Produktion einer Promotions-CD. „Chantal“ und „Irrésistible“ wurden an zahlreichen Radios in Frankreich gespielt, z.T. bis fünfmal am Tag!
Neue Chansons entstanden, das Projekt entwickelte sich weiter und so widmete er sich 2011 ganz der Produktion eines neuen Albums, diesmal mit elf Titeln. „Seine“ Mitmusiker blieben ihm treu, weitere Gastmusiker/-innen fügten den Chansons neue Farben hinzu.

Am 20. April 2012 erschien das neue Album „Bleu Rose“.  „Sac à dos“ und „Chantal“ hielten sich mehrere Monate in den Playlists von „RTS Option Musique“ und DRS 1. Henri gab Konzerte in Frankreich und in der Schweiz und produziert ein Video zu „Irrésistible“, welches im Dezember auf YouTube erschien.

Preis: 25.-/15.- (Legi)